Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sonnencreme und Sonnenmilch – Schutz vor UV-Strahlung, sorgenfreies Sonnenbad

SonnencremeSonnencreme und Sonnenmilch sind nach wie vor die besten Produkte, um Ihre Haut effektiv vor gefährlichem Sonnenbrand zu schützen. Hier erklären wir Ihnen, worauf Sie bei Kauf und Anwendung achten sollten, um sich in gesundheitlicher Hinsicht auf der sicheren Seite zu befinden. Sie erfahren, wie genau der Lichtschutzfaktor und die Eigenschutzzeit der Haut zusammenwirken und zu welchem Hauttyp Sie gehören. Darüber hinaus geben wir Ihnen mit unserem Sonnencreme Test und Sonnenmilch Test und Preisvergleich das ideale Hilfsmittel an die Hand, um die besten Sonnenschutzprodukte günstig in einem Shop bei Amazon zu kaufen.

Sonnencreme & Sonnenmilch Test 2018

Sonnencreme und Sonnenmilch – die Eigenschutzzeit der Haut und der Lichtschutzfaktor (LSF)

SonnenmilchDer Lichtschutzfaktor oder LSF (engl: Sun Protection Factor oder SPF) trifft eine Aussage darüber, wie effektiv die Sonnencreme oder Sonnenmilch Ihre Haut vor Sonnenbrand und gefährlichen Folgeerkrankungen wie Hautkrebs schützt. Wie schnell Sonnenbrand bei völlig ungeschützter Haut auftritt, wird durch deren Eigenschutzzeit bestimmt. Man unterscheidet vier gefährdete Hauttypen. Menschen mit dunklerer Haut als dem Typ 4 sind kaum von Sonnenbrand gefährdet und können grundsätzlich Sonnenschutzprodukte mit dem niedrigsten LSF wählen.

  • Typ 1: sehr helle Haut, rotes oder blondes Haar, meist blaue Augen, Eigenschutzzeit = 5 min bis 10 min
  • Typ 2: helle Haut, blondes oder braunes Haar, blaue, grüne oder graue Augen, Eigenschutzzeit = 10 min bis 20 min
  • Typ 3: hell- bis dunkelbraune Haut, hellbraunes oder braunes Haar, graue oder braune Augen: Eigenschutzzeit = 20 min bis 30 min
  • Typ 4: hellbraune bis olivenfarbene Haut, dunkelbraunes oder schwarzes Haar, braune Augen, Eigenschutzzeit = 40 min

Aus dem LSF der Sonnencreme oder Sonnenmilch lässt sich die tatsächliche Schutzzeit errechnen, wenn man ihn mit der Eigenschutzzeit multipliziert. Gehören Sie zum Beispiel zum Hauttyp 2 mit einer Eigenschutzzeit von 10 min bis 20 min und der LSF liegt bei 20, dann beträgt die effektive Schutzzeit mindestens 20 x 10 = 200 min und höchstens 20 x 20 = 400 min.

UV-Strahlung als Ursache für Sonnenbrand und Hauptkrebs

Sonnenbrand wird durch UV-Strahlung verursacht. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um UV-B-Strahlung (Wellenlänge in Nanometer = 280 – 315). Im geringerem Umfang trägt auch UV-A-Strahlung (Wellenlänge in Nanometern = 315 – 380) zu einer Steigerung des Hautkrebsrisikos bei. Der angegebene Lichtschutzfaktor von Sonnencreme und Sonnenmilch bezieht sich auf den Schutz vor der gefährlicheren UV-B-Strahlung.

Der Schutz vor UV-A-Strahlung soll gemäß einer EU-Empfehlung mindestens ein Drittel des Schutzes vor UV-B-Strahlung betragen. Ob dieser UV-A Schutz bei einem Sonnenschutzprodukt tatsächlich eingehalten wird, können Sie leicht an der entsprechenden Kennzeichnung auf der Verpackung erkennen. Sie besteht aus den Buchstaben „UVA“, umgeben von einem Kreis. Auch ein Verweis auf DIN 67502, in der der Mindestschutz vor UV-A Strahlung in Deutschland festgelegt ist, dient als Ausweis der Einhaltung dieses Qualitätsstandards. Alle Produkte, die bei einem seriösen Sonnencreme Test oder Sonnenmilch Test auf den vorderen Plätzen landen, schützen Ihre Haut sowohl vor UV-A- Strahlung als auch vor UV-B-Strahlung.

Die vier Schutzklassen bei Sonnenschutzprodukten

Darüber hinaus ist der LSF einer der folgenden Schutzklassen zugeordnet, die eine leichte Einordnung der Sonnencreme oder Sonnenmilch durch den Verbraucher ermöglichen:

  • niedrig: LSF 6 oder 10
  • mittel: LSF 15, 20 oder 25
  • hoch: LSF 30 oder 50
  • sehr hoch: LSF 50+

Liegt der UV-Schutz unter 6, darf die Sonnencreme oder Sonnenmilch nicht mehr als Sonnenschutzprodukt angeboten werden. Beim höchsten LSF von 50+ ist bereits erkenntlich, dass es sich hierbei um einen Mindestwert handelt. Der Grund ist folgender: Ein Lichtschutzfaktor von 50 entspricht bereits einer Absorption der UV-B-Strahlung von 90 Prozent. Dies ist ein so hoher Schutz, dass eine weitere Differenzierung darüber nicht mehr sinnvoll ist.

Tipp! Tests habe jedoch ergeben, dass der effektive UV-Schutz bei Spitzenprodukten Werte von bis zu 60 erreichen kann.

Anwendungsempfehlungen für Sonnencreme und Sonnenmilch

Beherzigen Sie im Interesse Ihrer Gesundheit und insbesondere zum Schutz Ihrer Kinder folgende Empfehlungen für die Verwendung von Sonnencremes und Sonnenmilch:

  1. Tragen Sie das Sonnenschutzprodukt immer etwa 30 Minuten vor dem Sonnen auf.
  2. Seien Sie nicht zu sparsam. Um Ihr Gesicht effektiv zu schützen benötigen Sie etwa einen Teelöffel voll Sonnencreme oder Sonnenmilch.
  3. Verwenden Sie für Babys und Kleinkinder am besten grundsätzlich Sonnencreme und Sonnenmilch mit maximalem LSF.
  4. Setzen Sie Ihre Jüngsten auch in den eingecremten Zustand möglichst nie vollständig unbekleidet der Sonne aus. Dies gilt insbesondere an sehr heißen und sonnenintensiven Tagen im Hochsommer.
  5. Erneuern Sie in Ihrem eigenen Sicherheitsinteresse den UV-Schutz durch einen nochmaligen Auftrag der Sonnencreme oder Sonnenmilch immer deutlich vor Ablauf der errechneten maximalen Schutzzeit. Dies gilt insbesondere, wenn Sie Schwimmen gehen oder auf andere Weise mit Wasser in Kontakt geraten.

Selbstbräuner – schöner Teint, auch im Winter

Selbstbräuner stellen eine günstige Alternative zum Sonnenstudio dar, wenn Sie Ihren schönen Teint der Sommermonate auch in der kalten Jahreszeit bewahren möchten. Allerdings bieten Selbstbräuner keinen grundsätzlichen Schutz vor UV-Strahlung. Einzelne Produkte können allerdings mit UV-Filtern ausgerüstet sein. Selbstbräuner werden als Lotion, Spray, Gel oder Creme angeboten. Die bräunende Wirkung entsteht als Folge einer Reaktion des enthaltenen Wirkstoffs Dihydroxyaceton, der mit Eiweißen und Aminosäuren der Haut reagiert.

Nivea
Garnier
SunCare
Gründungsjahr 1911 1904 2011
Besonderheiten
  • Marke für Pflegeprodukte
  • vertreibt hochwertige Cremes
  • Marke von L’Oréal
  • Marke für Körper- und Haarpflege
  • Marke für Sonnencreme
  • weit verbreitet

Vor- und Nachteile einer Sonnencreme

  • Schutz der eigenen Haut
  • pflegender Effekt
  • ersetzt keinen zusätzlichen Schutz mit Sonnenschirm

Sonnencreme Test, Sonnenmilch Test und Preisvergleich

Nutzen Sie unseren Sonnencreme & Sonnenmilch Test und Preisvergleich, um jetzt die besten Angebote bekannter Hersteller wie Nivea oder L’Oreal zu fairen Preisen bei Amazon zu entdecken. Interessieren Sie sich darüber hinaus vielleicht auch für Sonnenschutz in Form hochwertiger Sonnenschirme? Dann empfehlen wir Ihnen auf unserer Seite zu stöbern und sich über Top-Marken sowie über verschiedene Typen wie Gartenschirme, Balkonschirme und Terrassenschirme zu informieren Wir wünschen Ihnen eine schöne und gesunde Zeit mit dem Sonnenschutzprodukt Ihrer Wahl.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen