Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

DIY: Sonnenschirmständer selber machen

Noorsk SonnenschirmeDer Sonnenschirmständer ist die Grundlage dafür, dass der Sonnenschirm überhaupt Schatten spenden kann. Nicht immer muss es jedoch eine Lösung aus dem Baumarkt sein. Sie können auch selbst aktiv werden und einen Sonnenschirmständer bauen. Es gibt verschiedene Varianten, die sich teilweise schnell und einfach umsetzen lassen. Die Möglichkeit, bei einem Sonnenschirmständer auch der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen, besteht dabei ebenfalls.

Einfach und schnell – der Sonnenschirmständer aus Blumentopf und Sand

DIY: Sonnenschirmständer selber machenFür die Variante, die sich auch sehr gut für kleine Balkone eignet, benötigen Sie die folgenden Utensilien:

  • Blumentopf ohne Loch im Boden
  • Steine
  • Sand (Spielsand oder Vogelsand)
  • Dekorative Elemente
  • Dekorative Schnur
  • Kurze Rohrleitung aus Kunststoff oder Metall

Die Rohrleitung sollte von der Länge her so ausgestattet sein, dass ihr oberes Ende mit dem Blumentopf abschließt. Sie dient zur Stabilität des Sonnenschirms. In den Blumentopf werden nun einige Steine und die Rohrleitung gegeben. Dabei ist darauf zu achten, dass die gewünschte Position der Rohrleitung vorliegt. Der Blumentopf wird nun weiter mit Steinen gefüllt.

Tipp: Hier bietet sich der Einsatz von Kies an. Der Vorteil bei Kies ist, dass dieser wenig Freiraum zwischen den einzelnen Steinen lässt. So steht das Rohr deutlich fester. Eine Alternative zu Kies ist Zement. Dieser muss jedoch angerührt werden.

Die Steine werden in den Blumentopf gefüllt, bis im oberen Bereich nur noch ein Freiraum von rund 10 cm ist. Nun erfolgt das Auffüllen mit Sand. Auf den Sand können jetzt dekorative Elemente gelegt werden. Hier bietet es sich an, beispielsweise zu Muscheln oder kleinen Figuren zu greifen. Schon ist der Schirmständer fertig. Der Blumentopf kann nun noch mit der Schnur dekoriert werden.

Die Vor- und Nachteile von einem selbstgemachten Schirmständer

Es gibt einige Vor- und Nachteile, die nicht zu unterschätzen sind. Bevor Sie mit der Gestaltung des Ständers beginnen, sollten Sie diese kennen:

  • Kostenersparnis möglich
  • individuelles Design
  • schneller Aufbau möglich
  • hält nicht immer optimal
  • Stabilität kann variieren
  • Design entspricht möglicherweise nicht dem eigenen Geschmack

DIY oder kaufen?

Die Frage, ob Sie einen Schirmständer selbst machen oder doch lieber kaufen sollen, können nur Sie beantworten. Geht es vor allem darum, Geld zu sparen, ist es nicht unbedingt notwendig, selbst aktiv zu werden. Hier können Sie auch auf die Suche nach Angeboten gehen, da Schirmständer immer wieder im Sale angeboten werden. Wenn Sie jedoch gerne einen Schirmständer hätten, der nicht in jedem anderen Garten zu finden ist, kann es sich lohnen, die Zeit und den Aufwand zu investieren.

In einem direkten Vergleich zwischen selbst gemachtem Schirmständer und gekauften Modellen sehen Sie die einzelnen Aspekte noch einmal in der Übersicht.

Sonnenschirmständer DIY Sonnenschirmständer aus dem Baumarkt
  • Kreativität ist gefragt
  • Kostenersparnis möglich
  • Stabilität durch Zement
  • große Auswahl an verschiedenen Designs
  • immer wieder preiswerte Angebote
  • hohes Gewicht durch Wassereinfüllung oder Steinfuß

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen