Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

So machen Sie Ihren Sonnenschirm winterfest

Consul Garden SonnenschirmeWenn der Winter vor der Tür steht, dann müssen nicht nur die eventuellen Gartenmöbel vor Schnee und Frost geschützt werden, sondern auch der Sonnenschirm. Wie Sie Ihren Sonnenschirm auf den Winter vorbereiten und vor Wind und Wetter schützen, lesen Sie im nachfolgenden Bericht.

Sonnenschirm ins Innere räumen

So machen Sie Ihren Sonnenschirm winterfestDer erste und beste Schritt vor Einbruch des Winters ist es, wenn Sie Ihren Sonnenschirm komplett aus dem Freien holen und im Inneren aufbewahren, bis der Winter vorbei ist und der Sommer naht.

Im Winter bildet sich aufgrund des Klimas Kondenswasser, was wiederum die Feuchtigkeit innerhalb des Sonnenschirms begünstigt. Durch die Tatsache, dass der Sonnenschirm über eine längere Zeit auch nicht belüftet wird, kann es sein, dass es im schlimmsten Fall zu Stockpflegen oder Schimmel kommt.

Leider besteht nicht immer die Möglichkeit, den Schirm auch wirklich einzulagern, daher sollten Sie die nachfolgenden Tipps beherzigen, wenn es auch bei Ihnen nicht anders geht.

Der beste Lagerort

Wenn Sie sich dazu entscheiden, den Sonnenschirm einzulagern, dann sollte dieser Ort möglichst trocken und geschützt sein. Achten Sie außerdem darauf, dass der Abstellort möglichst mäßige Temperaturen besitzt und zudem im Bestfall regelmäßig belüftet wird.

Zwar ist es möglich, den Sonnenschirm auch im Gartenhaus zu lagern, da er hier zumindest vor Wind und Schnee bzw. Regen geschützt ist – doch auf dem Dachboden wäre es aufgrund der mäßigeren Temperaturen noch besser.

Schirmdecke – auf oder ab?

Wenn der Sonnenschirm auch im Winter im Freien bleibt, dann können Sie die Schirmdecke entweder drauflassen oder aber abziehen und einlagern. Diese zwei Möglichkeiten sind gegeben.

Wenn Sie die Schirmdecke abziehen wollen

Wenn Sie sich dazu entscheiden, die Schirmdecke vom Sonnenschirm abzuziehen und diese im Inneren zu lagern, dann liegt der größte Vorteil auf der Hand: Die Schirmdecke wird dabei besonders geschont. Es bildet sich in diesem Fall kein Kondenswasser, was Stockflecken und Schimmel begünstigen könnte. Allerdings liegt nun Ihr Schirmgestell komplett frei, was durch

  • Schmutz
  • Regen
  • und Schnee

durchaus in Mitleidenschaft gezogen werden könnte. Um das zu vermeiden, gibt es spezielle Winterschutzhüllen, die Sie über das Gestell ziehen können.

Vor- und Nachteile der Tipps für winterfeste Sonnenschirme

  • geringerer Verschleiß
  • längere Haltbarkeit
  • nur wenig Zubehör nötig
  • Platzbedarf

Wenn Sie die Schirmdecke auf dem Gestell lassen

Entscheiden Sie sich dafür, dass die Schirmdecke stattdessen auf dem Gestell verbleiben soll, weil Sie beispielsweise keinen so großen Aufwand betreiben wollen, oder weil Sie die Schirmdecke nirgendwo lagern können, dann sind andere Maßnahmen erforderlich.

Um den Sonnenschirm auf den Winter vorzubereiten, sollten Sie die nachfolgenden Tipps beherzigen.

Tipp Beschreibung des Tipps
Tipp 1 Sonnenschirm reinigen und Schmutz, Blätter, Blütenstaub und Exkremente von Insekten entfernen.
Tipp 2 Sonnenschirm gut trocknen lassen, ehe Sie den Schirm in die Schutzhülle packen, um ihn winterfest zu machen.
Tipp 3 Nutzen Sie in jedem Fall eine Schutzhülle, die zu 100 % intakt sein sollte. Durch Löcher oder Risse wird Feuchtigkeit und damit Schimmel begünstigt.
Tipp 4 Ordnungsgemäße Schließung des Sonnenschirms beachten, damit über den Winter keine Scheuerstellen entstehen.
Tipp 5 Regelmäßige Entlüftung an schönen und trockenen Tagen im Winter. So vermeiden Sie Stockflecken und Schimmel.

Merke: Die beste Alternative ist es, den Schirm im Winter komplett wegzuräumen und die genannten Tipps nur anzuwenden, wenn keine andere Möglichkeit besteht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen